Bloggerin Chic Choolee serviert den Lesern von schau regelmäßig ihre besten Tipps rund ums Reisen. Diesmal erfahren Sie wie selbst der Langstreckenflug zu einem angenehmen Urlaubseinstieg wird.

Entspannt an der Übersee-Destination ankommen? Einen zehn- oder gar vierzehnstündigen Flug relaxt überstehen? Gibt es das überhaupt? Ein Langstreckenflug ist für jedermann anstrengend. Aber mit den richtigen Tipps & Tricks lässt er sich deutlich besser ertragen.

Wie genau, das möchte ich euch in meiner heutigen Kolumne näherbringen.

Tipp #1: Noise Cancelling

Mein absoluter Lebensretter! Legt euch – auch wenn ihr nur ein Mal im Jahr in den Urlaub fliegt – gute Noise-Cancelling-Kopfhörer zu. Ich trage meine, seitdem ich sie habe, vom Boarding bis zur Landung und möchte keine Sekunde auf sie verzichten. Man kann in Ruhe lesen, Musik hören und schlafen ohne das laute und oft störende rauschen der Flugzeugturbine.

Tipp #2: Notfall-Exit

Eingeschlafene Beine, Schmerzen oder gar Wadenkrämpfe: Besonders die Großen unter uns trifft ein Standardsitz in der Economy-Class mit einem durchschnittlichen Abstand zum Vordermann von knapp 80 Zentimetern hart.

Es gibt einen Trick, wie man sich auch in der Economy mehr Beinfreiheit verschaffen kann. Dafür einen Platz beim Notausgang reservieren. Du kannst dann deinen Rucksack unter deine Decke packen und somit die Beine ausgestreckt hochlegen. So schläft es sich gleich viel besser. Manche Airlines bieten gegen Aufpreis auch XL- oder Premiumsitze an. Für die, die auch hier sparen möchten, gibt’s ebenfalls ­einen Tipp: So früh wie möglich ­online einchecken und versuchen, einen der kostenlosen geräumigeren Plätze zu ergattern.

Tipp #3: Nachtflug

Hilfreich ist natürlich auch, einen Non-Stop-Flug und/oder einen Nachtflug zu buchen. So kommt man einerseits schneller ans Ziel, ­andererseits ist es angenehmer und man ist danach ausgeruht. Ich fliege am liebsten abends los, schlafe dann ein paar Stunden im Flugzeug und komme morgens ausgeruhter an meinem Ziel an. Das ist auch ideal, um sich gleich in den neuen Rhythmus einzufinden.

Tipp #4: Essen & Trinken

Bereite dich gut vor. Kauf am Gate noch ausreichend Wasser (wir Österreicher haben das Privileg, auch Leitungswasser trinken zu können) und trinke regelmäßig, auch wenn gerade kein Durstgefühl vorhanden ist. Dadurch fühlt man sich definitiv auch nicht so schlapp. Achtung: besser Getränke ohne Kohlensäure – die blähen nur und sorgen für ein unnötiges Völlegefühl. Aber nicht nur das Trinken ist wichtig, sondern auch das Essen, und zwar gutes und nahrhaftes Essen. Ich habe mir schon vor langer Zeit angewöhnt, immer gesunde Snacks mit an Bord zu nehmen. Das sind zum Beispiel Müsliriegel, Obst, Nüsse, getrocknete Früchte, Salate oder gesunde Sandwiches. Ich finde, ein hübscher knackiger und bunter Salat sieht auch wesentlich schöner aus als das meist pampige Essen im Flugzeug.

Tipp #5: Kleider machen Leute

Natürlich spielt aber auch die richtige Kleidung eine sehr wichtige Rolle. Eine Bluse sieht zwar hübsch aus, ist aber nicht bequem und bringt einen schnell zum Schwitzen. Ebenso enge Jeans und Hosen oder kurze Röcke. Am besten wählt man weite Kleider aus atmungsaktiven Materialen, um viele Stunden gemütlich sitzen zu können. Ein Tipp für die Frauen: Sport-BH tragen statt gewöhnlichem BH.

Zudem empfiehlt sich ein „Zwiebel-Look“, bestehend aus mehreren Lagen. Oft ist es sehr kalt im Flugzeug und das Um- oder Ausziehen ist dann meist schwierig, deshalb wähle ich am liebsten eine Strickjacke.

Chic Choolees Onlinewelt

Hier teilt Julia mit Tausenden Lesern ihre Leidenschaft fürs Reisen und für die Fotografie.

instagram.com/chicchoolee
facebook.com/chicchoolee
chicchoolee.com

TEXT: Chic Choolee, FOTO: iStockphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Smart, wohin man schaut: Das Wohnzimmer der Zukunft Das vernetzte Zuhause, das mitdenkt und mittels Apps oder Sprachbefehl gesteuert wird: schau wagt mit Experten einen Blick ins Wohnzimmer der Zukunft....
Schön für alle Bälle Glänzend aussehen, die ganze Ballnacht hindurch: Mit ein paar Tricks und Tipps strahlen Sie wie ein Star und können sich auf dem roten Teppich im Blit...
Alles für den besonderen Tag Ob klein und fein oder groß und pompös – eine Hochzeit ist für jedes Brautpaar etwas ganz Besonderes. Mit der richtigen Planung wird Ihr Tag unvergess...
Traumhochzeit im Burgenland Dass zu Deiner pannonischen Traumhochzeit wahrscheinlich die Sonne lacht, ist bei 300 Sonnentagen im Jahr ziemlich wahrscheinlich. Ganz sicher mit dab...
Share This