Die Dancing-Star-Gewinnerin tourt 2017 mit ihrem Programm „Iss was G’Scheitz“ durch die Lande. Auch im Sommer ist ein Auftritt geplant: Am 20. Juli gastiert Verena Scheitz in der Tschauner Bühne in Wien.

Was ist besser zum Abnehmen? Die Atkins-Diät oder eine Fahrt im Wiener 13A? Dieser und anderen Fragen geht Verena Scheitz in ihrem aktuellen Programm „Iss was G’Scheitz“ nach. Es gibt nicht viele Promis, die scheinbar bei fast allen Zielgruppen beliebt sind. Verena Scheitz könnte das wirklich gelingen.

So lustig kann Essen sein

Die ORF-Moderatorin, unter anderem „heute leben“ und „Willkommen Österreich“, hat sich mit dem „Dancing Stars“-Titel die ultimative Publikumskrone geholt. Auch auf der Kabarett-Bühne ist sie mittlerweile ein gestandener Profi. Früher war sie als eine Hälfte des Duos „Heilbutt & Rosen“ erfolgreich, jetzt ist sie mit ihrem zweiten Soloprogramm unterwegs. Wie der Name vermuten lässt, dreht sich humoristisch alles um das Essen.

Zu sehen am 20. Juli in der Tschauner Bühne.

Auch als Autorin erfolgreich unterwegs

Doch Verena Scheitz feiert aktuell auch als Autorin Erfolge. Ihr Buch „Der Wenzel-Test“ erzählt die Geschichte von ihrem Rauhaardackel, den Männern und einer lebenslangen Liebe zu den Vierbeinern. Wie nicht anders zu erwarten, erzählt Scheitz die Geschichte mit viel Humor und Gefühl. Für Hundeliebhaber ist „Der Wenzel-Test“ ein heißer Tipp, doch auch alle anderen dürften damit eine Freude haben. Die Geschichte vom kleinen Dackel Wenzel mit dem großen Ego ist die ideale Sommerlektüre. Besonders amüsant sind die Kapitel, in denen manch ein Herr am „Wenzel-Test“scheitert.

Der Wenzel-Test
Mein Dackel, die Männer und ich
Verena Scheitz
160 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN: 978-3-8000-7663-5
Preis: 19,95 Euro
www.ueberreuter-sachbuch.at

 

PORTRAITFOTO: Stephy Zinz-Ewers