Die Wiener wagen sich gerne aufs Tanzparkett. Um auch abseits der Ballsaison die Tanzleidenschaft ausüben zu können, entstand die Institution „City Dancing“.

City Dancing gibt es bereits seit 18 Jahren. Die Tanzveranstaltung ist für Tanzbegeisterte, die auch gerne nach der Ballsaison in stilvoller Umgebung das Tanzbein schwingen. Gegründet wurde die Veranstaltungsreihe im Jahr 2000 von Hannelore und Rudi Nemeth – beide selbst begeisterte Tänzer und Liebhaber von Tanzmusik. „Wir veranstalten City Dancing für Personen, die ihr Tanzkünste weiter ausbauen und -üben möchten und das auf einer großen Tanzfläche in einer netten Atmosphäre“, so Nemeth.

Dresscode: leger, aber korrekt

Bei den Tanzabenden legen die Veranstalter besonders großen Wert auf beste Tanzmusik im richtigen Takt und Rhythmus, auf eine große Tanz- und Titelauswahl und auf das passende Ambiente. Zudem ist bei City Dancing keine Abendgarderobe erforderlich. „Von unseren Besuchern wird es sehr geschätzt, dass sie ohne Smoking und Ballkleid zum Tanz kommen können. Leger, aber korrekt gekleidet – so lautet unser Dresscode“, erklärt Mitbegründerin und Organisatorin Hannelore Nemeth. Bevorzugte Location für die monatlichen Tanzabende ist nach wie vor das Casino Baden mit seinen unterschiedlich großen Sälen. In den letzten zehn Jahren stieg das Interesse an den Tanzveranstaltungen stark an, weshalb die City Dancing-Abende in weiteren Tanzlokalitäten wie im Hotel Marriott Vienna, im Imperial Riding School Renaissance Hotel Wien oder auch in der Marx Restaurant-Bar-Lounge im 3. Bezirk stattfinden.

Takt und Rhythmus

Seit der Gründung haben sich bei City Dancing zwei Tanzabend-Schienen entwickelt: der klassische monatliche Gesellschafts-Tanzabend mit Standard-, Latein- und Boogie-Musik und das legere monatliche „Boogie Clubbing“. „Es ist für jede und jeden etwas dabei!“, erklärt Organisator Rudi Nemeth. Besucht werden die Tanzevents von Gästen aus Wien und Umgebung. Doch mittlerweile verschlägt es auch über die Stadtgrenzen hinaus immer mehr Tanzbegeisterte zu den stimmungsvollen und abwechslungsreichen Tanzabenden von City Dancing. 

Foto: © City Dancing

Das könnte Sie auch interessieren

Proschat Madani: „Ich habe eine verspielte Ader“ Sie kennt die Unterschiede zwischen der orientalischen und der westlichen Welt wie keine andere. Auch ihr Charakter und die ihrer Rollen gehen diamet...
Christine Reiler: „Mein erstes Wort war Blume“ Eine verlorene Wette brachte alles ins Rollen. Aus diesem Grund stellte sich Christine Reiler (37) 2007 der Wahl zur Miss Austria und holte prompt de...
Gratis-Kindergarten und kostenloser Englischunterricht schon für die Kleins... Als frischgebackene Landesrätin will die ehemalige Unternehmensberaterin Daniela Winkler allen Kindern im Burgenland die beste Bildung ermöglichen. s...
Christian Spatzek wird neuer Intendant in Stockerau Mit dem Nestroy-Kultstück „Einen Jux will er sich machen“ geht Christian Spatzek als neuer Intendant der Festspiele Stockerau ab 2. August in seine D...
Share This