Seit 1999 präsentieren bei „Literatur & Wein“ Autoren ihre Texte und Traditionsweingüter stellen ihre Spitzenprodukte vor.

Jeder Autor übernimmt jeweils eine Patenschaft für die weißen und roten Edeltropfen, welche die Besucher während des Festivals verkosten können. Sowohl österreichische als auch internationale Autoren sind vertreten, die Weine stammen aus der Region.

Warum hätte man dieses Konzept ändern sollen, da doch Literatur und Wein famos zusammenpassen und auch das Publikum das so sieht.

John Burnside und Tim Parks

Also bestreiten die Eröffnung heuer John Burnside („Lügen über meinen Vater“) und Tim Parks („Mr. Duckworth“-Reihe). Im Literaturhaus NÖ, im Salzstadl und im Stift Göttweig lesen unter anderen Katja Lange-Müller, Peter Henisch, Michael Fehr, Anna Mitgutsch (FOTO), Anna Weidenholzer, Rudolf ­Taschner, Anja Utler, Andrea Grill, Michael Krüger, Sabine Gruber, Rolf Hermann, Jonas Lüscher, John Wray, Reinhard P. Gruber, Antonio Fian und Christoph Mauz.

Die Musik kommt von Alma, Tsatsiki Connection und klezmer reloaded. Die Weine werden nach wie vor kompetent vom Ursin Haus (Langenlois) ausgewählt und betreut.

Das komplette Programm finden Sie unter diesem Link.

Literatur & Wein

6. bis 9. April, Krems und Stift Göttweig,
Tel. 02732/728 84,
www.ulnoe.at,
www.literaturundwein.at

TEXT: Werner Schuster, FOTO: Bogenberger – autorenfotos.com