Es ist soweit: Bereits zum neunten Mal lädt das Popfest Wien am Karlsplatz ein, unbekannte heimische Bands zu entdecken und bekannte (wieder) zu hören. Und das, wie gehabt, bei freiem Eintritt.

Die diesjährige Eröffnungsnacht auf der „Seebühne“ vor der barocken Karlskirche bestreiten am 26. Juli die heimischen Indie-Rock-Pioniere der Band Naked Lunch.

Die Garage-Rock-Musikerinnen von Dives eröffnen davor das Festival, die R&B-Sängerin und Rapperin Mavi Phoenix beschließt den ersten Open-Air-Tag. Weiters bestätigt sind Seebühnen-Auftritte der mit neuem ­Album („Blitz“) auftretenden Rockband Kreisky, des Grunge-Trios ­Aivery und der Wiener Hip-Hop-Crew Kreiml & Samurai.

Es gibt was zu entdecken

Zu entdecken gibt es heuer wieder neue Namen der heimischen Popszene, wie die umtriebige Akkordeonistin Alicia Edelweiss, den Wiener Liedermacher Felix Kramer oder die multilinguale Rapperin AliceD. Ebenfalls ihr Popfest-Debüt geben werden der international tourende Experimental-Elektroniker Jung an Tagen und Farce mit lärmigem Pop.

Das ist noch nicht alles

Ergänzend zu den insgesamt rund 60 auftretenden Live-Acts bietet das Popfest wieder ein entsprechendes Rahmenprogramm mit prominent besetzten Panels, Live-Showcases und Diskussionen.

Für das Programm zeichnen heuer die Musikjournalistin Katharina Seidler und der Musiker Nino Mandl alias Der Nino aus Wien als Kuratoren-Team verantwortlich. Das vollständige Programm des 9. Popfests Wien finden Sie auf deren Website.

Popfest Wien

26. bis 29. Juli, rund um den Karlsplatz,

FOTO: © Simon Brugner/theyshootmusic.com

Das könnte Sie auch interessieren

Ausstellung in der Votivkirche verlängert! Nun ist es fix: Die Ausstellung „Die großen Meister der Renaissance“ in der Wiener Votivkirche wird aufgrund des großen Erfolgs bis 14. Dezember 2018 ...
Mit schau zu „Schwanensee“ in die Wiener Stadthalle „Der größte Schwanensee der Welt“ kommt mit Weihnachten nach Wien. Mit schau können Sie bei der Premiere live dabei sein. Wir verlosen 5x2 Tickets. „...
Weihnachtliches Vater-Sohn-Crossover Wenn der Vater mit dem Sohne zum Weihnachtskonzert lädt trifft Klassik auf Pop. Opernsänger Herwig Pecoraro und Sohn Mario zelebrieren "Stille Nacht" ...
Der Grinch kommt nach Bad Tatzmannsdorf Das Weihnachtshaus der Familie Gollnhuber in Bad Tatzmannsdorf ist weit über die Bezirksgrenze hinaus bekannt. Die umwerfende Dekoration des Eigenhe...
Share This