Es ist soweit: Bereits zum neunten Mal lädt das Popfest Wien am Karlsplatz ein, unbekannte heimische Bands zu entdecken und bekannte (wieder) zu hören. Und das, wie gehabt, bei freiem Eintritt.

Die diesjährige Eröffnungsnacht auf der „Seebühne“ vor der barocken Karlskirche bestreiten am 26. Juli die heimischen Indie-Rock-Pioniere der Band Naked Lunch.

Die Garage-Rock-Musikerinnen von Dives eröffnen davor das Festival, die R&B-Sängerin und Rapperin Mavi Phoenix beschließt den ersten Open-Air-Tag. Weiters bestätigt sind Seebühnen-Auftritte der mit neuem ­Album („Blitz“) auftretenden Rockband Kreisky, des Grunge-Trios ­Aivery und der Wiener Hip-Hop-Crew Kreiml & Samurai.

Es gibt was zu entdecken

Zu entdecken gibt es heuer wieder neue Namen der heimischen Popszene, wie die umtriebige Akkordeonistin Alicia Edelweiss, den Wiener Liedermacher Felix Kramer oder die multilinguale Rapperin AliceD. Ebenfalls ihr Popfest-Debüt geben werden der international tourende Experimental-Elektroniker Jung an Tagen und Farce mit lärmigem Pop.

Das ist noch nicht alles

Ergänzend zu den insgesamt rund 60 auftretenden Live-Acts bietet das Popfest wieder ein entsprechendes Rahmenprogramm mit prominent besetzten Panels, Live-Showcases und Diskussionen.

Für das Programm zeichnen heuer die Musikjournalistin Katharina Seidler und der Musiker Nino Mandl alias Der Nino aus Wien als Kuratoren-Team verantwortlich. Das vollständige Programm des 9. Popfests Wien finden Sie auf deren Website.

Popfest Wien

26. bis 29. Juli, rund um den Karlsplatz,

FOTO: © Simon Brugner/theyshootmusic.com

Das könnte Sie auch interessieren

Dita Von Teese: Ein Glamourgirl spielt mit allen Reizen Dita von Teese ist das Gesicht des Revivals der Burlesque-Szene. Liebhaber der 30er- und 40er-Jahre vergöttern die Künstlerin und spätestens seit ihre...
„Die Perle Anna“ in der Komödie am Kai Was wenn eine vermeintlich sturmfreie Bude plötzlich zum Pulverfass wird? Die rasante Komödie "Die Perle Anna" von Marc Camoletti geht dieser Frage na...
Claude Monet in der Albertina Claude Monet steht wie kein anderer für die Malerei des Impressionismus. Der französische „Meister des Lichts“ war ein zentraler Wegbereiter der Maler...
Partysound trifft auf Roulette und Black Jack Jeden Freitag und Samstag verwandelt sich die Casinos von Casinos Austria in Party-Locations der besonderen Art. Auf die Gäste warten cooler Sound, Ro...
Share This