Aus einem Koch-Blog wurde ein Buch mit regionalem Fokus: Unter dem Titel „Wia ma z’Haus kochen“ finden sich neben den vielen Einsendungen auch Lieblingsrezepte von Burgenländern aus verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Ein Highlight: Diese köstliche Fischsuppe vom Neusiedler See.

Zubereitung

Zwiebel mit Paprika und Knoblauch in Olivenöl kurz anschwitzen, Paprikapulver zugeben und mit Weißwein ablöschen. Mit Fischfond auffüllen, Kräuter zugeben und würzen – ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Fischstücke beigeben – kurz aufkochen – mit Tarhonya und Sauerrahm servieren.

Zutaten

  • 30 g Zwiebelringe
  • 100 g bunte Paprikastreifen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 40 ml Olivenöl
  • • edelsüßer Paprika
  • 600 ml Weißwein
  • 1 l Fischfond
  • • Thymian, Rosmarin
  • • Salz, Pfeffer
  • 100 g Zanderfilet
  • 100 g Karpfenfilet
  • 100 g Welsfilet
  • 80 g Tarhonya gekocht
  • 60 g Sauerrahm

Buch-Tipp

„Wia ma z’Haus kochen – Menschen und Rezepte aus dem Burgenland“
128 Seiten
29,90 Euro
CRM Medientrend GmbH
ISBN: 978-3-95-045020-0

 

Das könnte Sie auch interessieren

Köstliches für die Feiertage Lang dauert es nicht mehr! Mit Weihnachten und Silvester klopfen wieder Freunde und Familie an die Tür. Gemütliche Atmosphäre und vor allem gutes Esse...
Weihnachten für Feinschmecker Lang dauert es nicht mehr! Mit Weihnachten und Silvester klopfen wieder Freunde und Familie an die Tür. Gemütliche Atmosphäre und vor allem gutes Esse...
Schäumende Lebensfreude Der Dezember ist der Monat des Sekts: Zu keiner Zeit wird mehr davon getrunken als zu Jahresende. Schade, denn die heimischen Produzenten prickelnder ...
Das perfekte Weihnachtsgansl Lang dauert es nicht mehr! Mit Weihnachten und Silvester klopfen wieder Freunde und Familie an die Tür. Gemütliche Atmosphäre und vor allem gutes Esse...
Share This