Von Giuseppe Verdis Rigoletto, über Beethovens Fidelio bis hin Giacomo Puccinis Tosca – genießen Sie die schönsten Opern unter freien Himmel und mit freien Eintritt. Denn vor der Wiener Staatsoper kann man Opern und Ballette miterleben – live, auf einer Videowall.

Die „Oper live am Platz“ startet in die neue Saison und eröffnete am 4. April mit der weltbekannten Oper „La Bohème“. Am kommenden Wochenende dürfen sich Opernfans auf eine Werkeinführung freuen. Die Oper „Orest“ von Manfred Trojahn basiert auf dem gleichnamigen Drama von Euripides, dem Trojahn, der auch das Libretto schrieb, Gedanken aus Friedrich Nietzsches Dionysos Dithyramben hinzufügte. Zudem ist Giacomo Puccinis letzte Oper „Turandot“ zu sehen. Erzählt wird die Geschichte einer gefühlserkalteten Prinzessin, die ihren Freiern drei Rätselfragen stellt. Wer sie nicht beantworten kann, muss sterben.

Oper für alle

Mit der „Oper live am Platz“ gelingt dem Haus am Ring eine Öffnung des Hauses. Vor allem Opernneulinge können ganz entspannt in die faszinierende Welt des Musiktheaters hineinschnuppern. Ein spannendes und unterhaltsames Programm vor Beginn der Übertragung und während der Pause, macht Lust darauf, einmal selbst eine Oper zu besuchen. Anders als im Haus kann man sich vom Café Oper Wien auch während der Vorstellung kulinarisch verwöhnen lassen.

Zu sehen sind die Opern- und Ballettaufführungen am Herbert von Karajan Platz vor der Oper auf einer 50 Quadratmeter großen LED-Videowall. Pro Saison überträgt die Wiener Staatsoper live mehr als 80 Aufführungen. Ein Bildregisseur im Studio der Staatsoper bereitet den idealen Mitschnitt mittels acht ferngesteuerter HD-Kameras für das Publikum unter freien Himmel vor.

Die Opersaison

Die Aufführungen gibt es in den Monaten April, Mai, Juni und September sowie rund um Silvester, von 27. Dezember bis 1. Jänner, inklusive der Ausstrahlung der Strauss-Oper „Die Fledermaus“am 31. Dezember im Rahmen des Silvesterpfads. An diesem Nachmittag und bis 2 Uhr früh ist ein Potpourri-Programm historischer und aktueller Produktionen zu erleben. Die Aufführungen werden bei jedem Wetter Übertragungen mit Untertiteln in deutscher Sprache.

Haben wir Sie auf den Geschmack gebracht? Dann nichts wie hin zur nächsten Vorstellung. 180 Stühle werden bei jeder Live-Übertragung aufgestellt. Kommen Sie früh genug, denn die Stühle sind schnell vergeben. Eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn gibt es auf der Videowall Informationen zum Werk und zur Besetzung.

schau wünscht einen schönen Opernabend.

Oper live am Platz

Wo: Karajan Platz vor der Oper, 1010 Wien
Wann: Spielplanübersichten finden Sie online unter Oper live am Platz

Foto: © iStockphoto

Das könnte Sie auch interessieren

„Überall zu Hause“ Tour 2019 Nach dem balladenlastigen Album „Seite an Seite“ brachte Christina Stürmer vergangenen Herbst die CD "Überall zu Hause" mit Popsongs heraus, mit mehr...
Romantik mit Elīna Garanča: Klassik-Open-Airs Klassikgenuss in einzigartigen Locations: Im Rahmen eines Pressegespräches präsentierten Erwin Hameseder, Alexander Grassauer, Kammersängerin Elīna ...
Ein Erfolgsteam für Georg Danzer Der Rabenhof würdigt die Austropop-Ikone Georg Danzer mit einem theatral-musikalischen Abend, inklusive all seiner Hits, aber auch unbekannteren Prez...
Über Leben am Land Die Ausstellung „Über Leben am Land“ zeigt die unterschiedlichen Gesichter der Provinz in Europa und den USA. Zu sehen im KUNST HAUS WIEN bis 25. Aug...
Share This