Im April, Mai, Juni und September bringt die Staatsoper Wien ihre Produktionen unter den freien Himmel. Mit einer 50 Quadratmeter großen Videowall werden die Stücke direkt auf den Herbert-von-Karajan-Platz vor der Oper gestreamt.

Plötzlich Oper: Die Videowall vor der Oper macht aus Passanten Operngäste. Für die Staatsoper ist „Oper live am Platz“ eine Gelegenheit, neues Publikum anzusprechen. Für alle anderen eine Chance, kostenfrei in den Genuss der feinen Künste zu kommen.

Oper unter freiem Himmel

Die Oper organisiert vor dem Start und während der Pausen auch zu den jeweiligen Stücken passende Programmpunkte. Bestuhlung ist vorhanden und man kann sich sogar während der Vorführung im Café Oper Wien ein Getränk holen.

Diese Woche haben Sie, jeweils um 19 Uhr, die Chance, folgende Stücke zu erleben:

  • 26. April: Andrea Chénier
  • 27. April: Fidelio
  • 28. April: Aida
  • 29. April: Andrea Chénier

Das vollständige Programm finden Sie auf der Homepage der Wiener Staatsoper.

FOTO: iStockphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Komödie am Kai: Schwiegermutter und andere Bosheiten Die turbulente Verwechslungskomödie startet am 9. Februar in der Komödie am Kai. Unter der Regie von Christian Spatzek sorgen unter anderem Irene Bud...
Sicher eislaufen in Wien, NÖ und dem Burgenland Frostige Temperaturen machen Lust aufs Eislaufen! Zahlreiche Teiche und Seen sehen zwar zugefroren aus, trotzdem sollte man immer vorsichtig sein und...
Emotionale Reise mit Andrew Lloyd Webber Erleben Sie eine tolle Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten in Wien und Amstetten. Zweieinhalb Stunden Genre-Hits am la...
Walid Azak – ein Stand-up Comedian, der wirklich alles kann Sein Witz wird begleitet von einem verführerischen französischen Akzent und er sprüht vor Talent. Walid Azak hat französisch-tunesische Wurzeln und k...
Share This