Fast so traditionell wie das Christkind: Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist vom 1. Jänner nicht wegzudenken. 

Die Werke der Strauß-Dynastie interpretiert von den Wiener Philharmonikern versüßen 2018 den Start in das noch junge Jahr. Doch beim Neujahrskonzert geht es um mehr als nur Musik. Das Konzert ist ein österreichisches Aushängeschild und sendet eine Botschaft von Hoffnung, Frieden und Freude in die Welt.

Riccardo Muti,  dessen enge musikalische Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern bereits Jahrzehnte umspannt, dirigiert nach 1993, 1997, 2000 und 2004 bereits zum fünften Mal das Neujahrskonzert und zieht damit gleichauf mit Zubin Mehta. Nur Lorin Maazel (10x), Clemens Krauss (13x) und Willi Boskovsky (25x) standen öfter am Pult.

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert

Falls Sie 2019 dabei sein wollen vergessen Sie nicht sich anzumelden. Von 2. Jänner bis 28. Feber 2018 kann man sich bei den Philharmonikern um Tickets bewerben. Wer zum Zug kommt entscheidet dann das Los.

Einstweilen bleibt allen die nicht live dabei sind der Rundfunk. 2018 wird das Konzert in über 90 Länder weltweit übertragen und von wahrscheinlich mehr als 50 Millionen TV-Zusehern verfolgt. Auch der ORF überträgt live.

Neujahrskonzert

1. Jänner, Musikverein
1., Karlsplatz 6
Tel. 01/505 81 90
www.musikverein.at

FOTO: Jun Keller

Das könnte Sie auch interessieren

Den großen Meistern so nah wie nie zuvor Diese Ausstellung gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Prof. Manfred Waba und Mag. Wolfgang Grimme lassen die Renaissance in der Votivkirche noch bis...
Die Lust am Schönen im MAK „Beauty“ ist das dritte Ausstellungsprojekt, das Stefan Sagmeister mit dem MAK realisiert (2015/16 lief „The Happy Show“). Gemeinsam mit Jessica Walsh...
schau live: Tamburizza in Parndorf Am 4. November gastiert das Tamburizza-Orchester Ivan Vuković Parndorf mit einer Vielzahl an Gästen in Bruck an der Leitha. Mit dem schau-Livestream a...
Pannonischer Herbst am Neusiedler See Feste feiern, Wein und Kulinarik am See: Nach dem Sommer lockt die pannonische Genussregion mit zahlreichen Angeboten. Wenn der Herbst die Landscha...
Share This