Die Lager Logistik Parndorf GmbH errichtet zwei neue Lagerhallen mit Büro- und Ladetrakt. Damit soll der Wirtschaftsstandort Parndorf noch moderner und wettbewerbsfähiger werden. Darüber zeigte sich auch Landeshauptmann Hans Niessl beim Spatenstich erfreut.

Am 21. Juni erfolgte der Spatenstich in Parndorf. Das Motto lautete: „Wir bauen burgenländisch.“ Nahezu der gesamte Bauaufwand wird von burgenländischen Unternehmen realisiert. Die Lager Logistik Parndorf, LLP, unterstreicht damit auch ihre Ambitionen, mit dem Projekt Parndorf und das Burgenland auf dem Weg zu neuem wirtschaftlichen Erfolg zu unterstützen.

Landeshauptmann Hans Niessl, Nina und Bettina Milletich sowie Stephan Steinkellner und Gerhard Milletich beim Spatenstich.

Mehr Arbeitsplätze für Parndorf

Landeshauptmann Niessl sieht das Projekt als Sinnbild für ein neues Selbstbewusstsein der burgenländischen Wirtschaft. „Hier ist innerhalb einer Generation ein Paradigmenwechsel von einer Pendlergemeinde zu einem boomenden Wirtschaftsstandort mit neuen Arbeitsplätzen und einem vielfältigen Branchenmix erfolgt. Aber auch insgesamt gesehen haben wir im Burgenland in den letzten Jahren eine äußerst positive Entwicklung genommen“, sagt Niessl.

Die Richtung stimmt

Rund 2,7 Millionen Euro werden in die etwa 3.000 m2 große Betriebsanlage investiert. „Ich möchte mich bei KR Gerhard Milletich, Mag. Bettina Milletich und Ing. Stephan Steinkellner für diese Investition bedanken. Der heutige Spatenstich für die Lager Logistik Parndorf GmbH zeigt aber einmal mehr, dass wir uns auch hier im Burgenland auf einem guten Weg in Richtung Weiterentwicklung als dynamischer Wirtschaftsraum befinden und diesen positiven Trend auch in Zukunft weiter fortsetzen wollen“, so Landeshauptmann Hans Niessl.

FOTO: Bgld. Landesmedienservice

Das könnte Sie auch interessieren

Wifi Burgenland: Raus aus dem Lehrsaal! Das WIFI im Burgenland geht neue Wege – nicht zuletzt, um dem immer weiter wachsenden Fachkräftemangel Paroli zu bieten. Dazu wurde ein Außendienst...
Richard Woschitz: Architektur, die den Spieltrieb weckt Ein Gebäude, das sich Block für Block aus Holz-Hybrid-Elementen zusammensetzen lässt. Wird das die nächste Revolution am Bau? Für Dr. Richard Woschitz...
Besucherwelt am Flughafen Wien Gemeinsam mit Thomas Brezina hat der Flughafen Wien eine neue Besucherattraktion geschaffen: einen multimedialen Erlebnisraum, der in vier Stationen a...
Wirtschaftskammer Burgenland: Service wird großgeschrieben Der Gründerservice der Wirtschaftskammer bietet Unternehmensgründern, Betriebsnachfolgern und Franchisenehmern professionelle Unterstützung beim Start...
Share This