Die Haydn-Region Niederösterreich präsentiert auch 2018 diverse Konzerthighlights. Eines davon ist der Soloauftritt des Pianisten Stefan Vladar am 28. April in Schwechat. Ende Mai starten dann die Haydn-Gedenktage, die mit spannenden Konzerten begangen werden.

Das Konzert findet im Rahmen der Haydn-Abonnement-Reihe statt. Stefan Vladar, einer der renommiertesten Pianisten Österreichs, spielt im Rathaussaal Schwechat unter anderem die Klaviersonate in Es-Dur Hob.XVI:52 von Joseph Haydn. Diese ist Haydns letzte und für viele größte Klaviersonate. Berühmt ist vor allem das Adagio in der Mitte des Stücks.

Haydn trifft Schubert

Dem stellt Vladar die Klaviersonate in B-Dur D960 von Franz Schubert gegenüber. Auch hier handelt es sich um die letzte Klaviersonate eines großen Künstlers. Die epische Sonate von Schubert bildet ein kongeniales Gegenstück zu Haydns Sonate.

Eröffnen wird Vladar mit den Variationen f-moll Hob.XVII:6 von Joseph Haydn. Ein Highlight für Liebhaber der Klaviermusik.

Letzte Klaviersonaten (2. Abo-Konzert)
28. April 2018, 19.30 Uhr
Schwechat, Rathaussaal
Joseph Haydn Variationen f-moll Hob.XVII:6
Joseph Haydn Klaviersonate in Es-Dur Hob.XVI:52
Franz Schubert Klaviersonate in B-Dur D960
Stefan Vladar, Klavier

Konzerte zum Gedenktag

Weiter geht das Haydn-Jahr dann mit den Haydn-Gedenktagen anlässlich des Todestags des berühmten Komponisten. Von 30. Mai bis 3. Juni gibt es folgende Konzerte zu erleben:

Abschieds-Symphonie (3. Abo-Konzert)
30. Mai 2018, 19 Uhr
Wolfsthal, Wallfahrtskirche
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 1 in D-Dur Hob.I:1
Franz Xaver Richter: Symphonie und Fuge
Anton Neumann: Symphonie in D-Dur
Joseph Haydn: Symphonie in fis-moll Hob.1:45 „Abschieds-Symphonie“
Czech Ensemble Baroque



Messe zum 209. Todestag
31. Mai 2018, 10 Uhr
Rohrau, Pfarrkirche
Joseph Haydn: „Theresienmesse“ in B-Dur Hob.XXII:12
Cornelia Horak, Sopran
Margret Plummer, Alt
Norbert Ernst, Tenor
Andreas Jankowitsch, Bassbariton
Stefan Zapotocky, Orgel
Chorus Salvatoris Bratislava
Savaria Symphonieorchester Szombathely
Andrea Linsbauer, Dirigentin

Joseph Haydn Festkonzert
1. Juni 2018, 19:30 Uhr
Petronell-Carnuntum, Schloss
Michael Haydn: Symphonie Nr. 21 in D-Dur
Joseph Haydn: Ouvertüre zur Oper „Armida“ Hob.XXVIII:12
Joseph Haydn: Symphonie in D-Dur Hob.I:104 „Salomon“ (7. Londoner)
Joseph Haydn: Ausgewählte Opernarien
Ivana Zdravkova, Sopran
Sarah Marie Kramer, Mezzosopran
Beethoven Philharmonie

Thomas Rösner, Dirigent



Finalkonzert des 1. Internationalen Haydn-Wettbewerbes für klassisches Lied und Arie
3. Juni 2018, 18 Uhr
Haydn-Geburtshaus Rohrau
unter dem Juryvorsitz von Kammersängerin Angelika Kirchschlager
Finalkonzert mit Preisverleihung und Vergabe des Publikumspreises

FOTO: Marco Borggreve

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp fürs Wochenende: Vienna Autoshow und Ferien-Messe Die zwei beliebtesten Publikumsmessen des Jahres starten heute in der Messe Wien und können mit nur einer Eintrittskarte besucht werden. Die Hallen A ...
Tipp für Kaffeefans: Vienna Coffee Festival in der Ottakringer Brauerei Wien als Zentrum der internationalen Kaffeeszene: Von 11. bis 13. Jänner findet bereits zum 5. Mal das alljährliche Vienna Coffee Festival in der Otta...
Ferien-Messe Wien: 80 Länder in vier Tagen Wenn das Fernweh ruft: Von 10. bis 13. Jänner 2019 rückt das nächste große Abenteuer in den Mittelpunkt. Bei der Ferien-Messe Wien erfahren Sie alles ...
Fanta 4: Kein bisschen müde Hier sind die vier wieder: Michi Beck, Smudo, And.Ypsilon und Thomas D alias Die Fantastischen Vier sind wieder auf Tour. Die Stuttgarter Jungs bringe...
Share This