Der Jahreswechsel kann kommen. Schloss Esterházy lädt auch dieses Jahr zu einem unvergesslichen Silvesterabend im Schloss Esterházy sowie auf der Burg Forchtenstein ein.

Exklusive Silvesterführung im Schloss Esterházy

Die Silvesterführung startet um 22.30 Uhr am Haupteingang des Schlosses. Spannende Familiengeschichten und prunkvolle Räumlichkeiten nehmen die Besucherinnen und Besucher mit in die Vergangenheit des Fürstenhauses. Die Tour endet am Nordwestturm des Schlosses. Von hier aus haben die Besucherinnen und Besucher eine herrliche Aussicht auf das Feuerwerk. Mit Sekt aus dem Hause Esterházy und köstlichen Fischbiskotten wird das neue Jahr begrüßt.

Exklusives Silvesterdinner im Schloss Esterházy

Auf ein fürstliches Galadinner können sich die Gäste beim Silvesterdinner im Schloss Esterházy freuen. Zum Empfang gibt es ein Glas QuinQuin und verschiedene Canapés. Anschließend erwartet die Gäste ein herrliches 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung. Musikalisch untermalt wird der Abend von einem Ensemble der Haydn Philharmonie. Kurz vor Mitternacht werden die Gäste auf den Balkon des Schlosses gebeten, um dort das neue Jahr zu begrüßen.

Traditioneller Jahreswechsel in der Landeshauptstadt

Die größte Silvesterparty Burgenlands findet auch dieses Jahr im Schlossquartier in Eisenstadt statt. Die eindrucksvolle Kulisse ist der ideale Treffpunkt, um sich auf die Silvesternacht einzustimmen. Los geht die Party um 20 Uhr. Für Musik sorgt DJ Clemens Wagner, der gemeinsam mit Moderatorin Barbara Karlich die Besucherinnen und Besucher durch den Abend führt. Das imposante Feuerwerk wird auch dieses Jahr das große Highlight des Abends sein.

Exklusives Silvesterpaket auf Burg Forchtenstein

Das Schloss Esterházy lädt zu einem unvergesslichen Silvesterabend auf der Burg Forchtenstein ein. Der Abend beginnt mit einer Führung durch die mittelalterliche Burg. Am höchsten Punkt des Bergfrieds endet die Tour. Dort, in der obersten Bastei, wartet bereits ein prickelndes Glas Esterházy-Sekt. Um Punkt Mitternacht kündigt auf der Burg Forchtenstein die älteste Glocke Burgenlands das neue Jahr an.

Foto: © Andreas Hafenscher

Das könnte Sie auch interessieren

Mitspielen und gewinnen!
So funktioniert der schau Navigator 1. Halten Sie im schau Magazin Ausschau nach schau Navigator QR-Codes 2. Scannen Sie den Code mit Ihrem Smartphone und einer QR-App Ihrer Wahl ...
Festival-Guide 2018 Festival-Guide Der schau Magazin Festival-Guide für Niederösterreich, Burgenland und Wien Der Sommer in der Ostregion hat auch kulturell v...
Foto-Ausstellung: „We love Burgenland“ Mit ihrer Ausstellung "We love Burgenland" machen die zwei Fotografen Sabine König und Georg Dujmovits ihrem Heimatland eine fotografische Liebeserklä...
Share This