Die E-Autobranche ist aufmerksam geworden auf das Mühlviertel. In ihrer Firmengarage in Freistadt nahe Linz haben die Gebrüder Kreisel einen Akku entwickelt, der vielleicht in Zukunft die Probleme der E-Mobilität lösen könnte.

Leichter, kompakter und vor allem leistungsfähiger – das sind Versprechen des Unternehmens im Hinblick auf die neue Wunderbatterie. Denn ein schwacher Akku und fehlende Flexibilität sind die Gründe, warum bisher so wenige Elektroautos verkauft werden. Aktuelles Projekt ist der Kreisel Electric Golf: Bei identischem Bauraum und Gewicht im Vergleich zum Serienmodell des VW eGolf wird eine Kapazitätssteigerung von 130 Prozent erreicht. Damit verbessert sich die Reichweite des Autos von 190 auf 430 Kilometer.

Innovationsgeist in der Familie

Doch was ist das Besondere? Bisher wurden E-Auto-Batterien gar nicht oder nur punktuell gekühlt. Die Kreisel-Flüssigkühlung sorgt für optimale Bedingungen. Außerdem werden die Zellen nicht durch Schweißen miteinander verbunden, sondern durch Lasertechnologie. Das geht schneller und verhindert Beschädigungen und damit auch Leistungseinbußen.

Die Familie Kreisel ist bereits seit über 35 Jahren in der Elektronikbranche tätig. Für ihr gemeinsames Ziel verbinden die Brüder Johann, Markus und Philipp ihre unterschiedlichen Talente. Philipp ist der Maschinenbautechniker, Johann Elektroniker und Markus Kreisel bringt seine kaufmännische Ausbildung ins Team ein.

Kreisel Electric GmbH
www.kreiselelectric.com

TEXT: Christoph Berndl, FOTO: Kreisel Electric GmbH

Das könnte Sie auch interessieren

Burgenland auf Erfolgskurs Für Burgenlands Wirtschaft war 2017 ein erfolgreiches Jahr. Die gute Konjunktur wirkte sich auf den Arbeitsmarkt aus: Die Arbeitslosigkeit sank, Betri...
Neuer Raum für Ideen und Innovationen Technologie schafft Arbeitsplätze: Die sechs burgenländischen Technologiezentren (TZ) bieten Unternehmen aller Größen und Branchen attraktive Mietfläc...
Lehrlinge sind wieder gefragt „Luxusgut“ Lehrlinge: Eine aktuelle Studie behandelt die Lehrlingssituation in Österreich. schau hat ein Interview mit dem Autor geführt und zwei Vera...
Unser größtes Potenzial liegt im naturnahen Lebensraum Seit den letzten Landtagswahlen steuert Alexander Petschnig erfolgreich die wirtschaftliche Entwicklung von Österreichs jüngstem Bundesland. schau:...
Share This