Sie haben diese Woche Lust auf ein Musikerlebnis? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Es gibt einige Highlights auf den Bühnen der Ostregion. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Theo Bleckmann’s Elegy

Ein in Deutschland geborener Wahl-New-Yorker kommt ins Porgy & Bess. Dort wird Theo Bleckmann seine elektronischen Klangwelten auf die Bühne zaubern. Mit vierköpfiger Band, Piano, Gitarre, Bass und Drums ist der Sänger eine Empfehlung wert, nicht nur für eingefleischte Jazzfans. Mit dem Album „Elegy“, seinem ersten als Bandleader, ist Bleckmann gleich ein starkes Werk geglückt. Davor sammelte er schon viele Fans, unter anderem mit seinen Auftritten auf Alben von Meredith Monk und Julia Hülsmann.
10. März 2017, 20.30 Uhr, Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien


Napaea & Crush

Zwei Bands spielen in Oberwart auf. Crush ist eine fünfköpfige Band, die melancholischen Dream Pop im Programm hat. Die Grazer sind vor allem für all jene ein Tipp, die sich bei Konzerten gerne von der Musik treiben lassen. Napaea ist ein Folk-Pop-Projekt der Steirerin Katharina Milchrahm. Die Songwriterin mit Soul in der Stimme kennt man für bedeutungsvolle Texte mit Tiefgang.
11. März 2017, 20 Uhr, OHO-Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart


Tini Kainrath singt Burt Bacharach

Kainrath und ihr Ensemble widmen sich dem Werk von Burt Bacharach. Von „Raindrops Keep Falling on My Head“ über „I Say a Little Prayer for You“ bis hin zu „That’s What Friends Are for“ darf man sich auf tolle Lieder freuen. Dargebracht wird das Ganze mit viel Leidenschaft und Liebe für die Vorlage. Es spielen: Tini Kainrath, Vocals, Gerald Schuller, Klavier/Keyboard und Vocals, sowie Gerald Preinfalk, Klarinette und Saxofon.
10. März 2017, 19.30 Uhr, Konzerthaus Weinviertel, Horner Straße 7, 3710 Ziersdorf


Madame Baheux

Vier Frauen gehen als Balkanquartett aufs Ganze. Jelena aus Serbien, Ljubinka aus Bosnien, Maria aus Bulgarien und Lina aus Klosterneuburg sind nicht umsonst Gewinnerinnen des Amadeus World Music Awards. Bei ihrem Konzert in St. Pölten spielen sie Eigenkompositionen, aber auch Stücke von Bertolt Brecht und Georg Kreisler.
11. März 2017, 19.30 Uhr, Bühne im Hof, Julius-Raab-Promenade 37, 3100 St. Pölten


Joey Green solo

Sänger und Pianist Joey Green kennt man aus Truppen wie der RayVille Big Band oder der Joey Green Band. Diesmal ist der erfahrene Musiker solo auf der Bühne. Nur mit Klavier und seiner Stimme ausgestattet, widmet er sich Eigenkompositionen, aber auch Coverversionen von Künstlern wie Randy Newman oder David Bowie. Sein Konzert im Wiener local steht unter dem Motto „A Tribute to the Music of Billy Joel“.
9. März 2017, 20 Uhr, local, Heiligenstädter Straße 31/Stadtbahnbogen 217, 1190 Wien


Mia Zabelka & Friends

Akustisch und frei improvisiert musiziert Mia Zabelka. Die Konzerte der Violinistin sind einzigartig und intensiv. Traditionell ist ihre Musik überhaupt nicht, doch wer sich darauf einlässt, wird belohnt. In der Alten Schmiede spielt sie mit Freunden auf, etwa Ido Bukelman am Banjo.
8. März 2017, 19 Uhr, Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien


New Model Army

Sozialkritische Lieder sind für New Model Army Brot und Butter. So auch auf ihrem aktuellen Album „Winter“. Zornige Hymnen gegen Brexit oder menschenunwürdige Politik kennzeichnen auch ihr neues Werk. Ihr Motto: Harte Töne für harte Zeiten. Die Band befindet sich mittlerweile im 37. Jahr ihres Bestehens, an ein Nachlassen denken sie aber noch nicht. Dank Hits wie „51st State“ und einem vielfältigen Sound, der sich zwischen Post-Punk, Folk-Rock und auch mal Metal hin- und herbewegt haben sie Millionen verkaufter Platten und eine irrsinnig treue Fangemeinde vorzuweisen.
9. März 2017, 20 Uhr, WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien


Boxty

Der St. Patrick’s Day am 17. März naht. Grund genug für Boxty, schon mal mit irischen Balladen einzustimmen. Die Stime des irischen Frontmanns Eamonn Donnelly ist für die Songs zwischen Liebe, Tod und Alkohol wie geschaffen. Seine durchwegs steirische Band zeigt aber, dass sie da locker mithalten kann. Vor allem chorale Arrangements mit zwei bis vier Stimmen reißen mit. Ein paar irische Jigs für den enthemmten Tanzflächengang sind mit Sicherheit auch im Gepäck.
11. März 2017, 20 Uhr, KUGA – Kulturzentrum, Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf

FOTO: Porgy Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Circus Roncalli: Zirkus-Geschichten Unter dem Motto „Storyteller: Gestern – Heute – Morgen“ gastiert der Circus Roncalli aktuell in Wien. 80 historische Wagen, historische Foodtrucks...
Die besten Weine der Thermenregion Am 22. Oktober gastiert die Eventreihe „wine affairs“ wieder in Wien und zwar im Hotel Hilton Stadtpark. Dabei werden die besten Weine der Thermenregi...
Ausstellung: Erwin Moser in Eisenstadt Er zählt zu den großen Namen der deutschsprachigen Kinderliteratur: Erwin Moser. Am 14. September startet eine Ausstellung über Moser im Projektraum B...
Ab nach Bratislava! Was könnte im Spätsommer schöner sein als ein Besuch in Bratislava. Mit dem Twin City Liner ist man in Windeseile dort. Wir haben Tipps für Sie! Stel...
Share This