Von 24. Februar bis 25. März wird in Wien wieder das Akkordeon geschwungen. Das Internationale Akkordeon Festival hat auch heuer etliche Highlights im Programm.

Auch im 19. Jahr seines Bestehens bietet das Internationale Akkordeon Festival einen Monat lang Gelegenheit, sich mit dem Instrument Akkordeon und seinen zahlreichen künstlerischen Facetten auseinanderzusetzen.

Nach der hochkarätig besetzten ersten Eröffnungsgala (24. Februar) mit Scurdia spielt am 25. Februar. Otto Lechner, von jeher in einem Naheverhältnis zum Akkordeon Festival, im Vindobona zur zweiten Eröffnungsgala auf und trifft dabei auf den marokkanischen Sänger und Liederschreiber Kadero Rai und Florian Zack.

Does humor belong to music?

Am 11. März spielt Lechner im Theater Akzent mit der finnischen Formation Sväng. Dieses Konzert läuft unter der Überschrift „Crazy Moments“, mit „Saitenweise“ eine der beiden Programmschienen, die sich durch das Akkordeon Festival 2018 ziehen. „Saitenweise“ erforscht das Zusammenspiel von Streichinstrumenten und Akkordeon, während „Crazy Moments“ der Frage nachgeht: „Does humor belong to music?“

Am 14. März kann man Iva Nova, eine dynamische Frauenband aus St. Petersburg, im Vindobona erleben. Die Damen erwecken russische Klangwelten und lassen sie auf moderne Einflüsse treffen. Für Jazz und Punk ist da ebenso Platz wie für Experimentelles.

Den Abschluss des ereignisreichen Festivals bildet am 4. März das Konzert von Holler My Dear featuring Fräulein Hona. Die Berliner Band Holler My Dear hat ihre Wurzeln in Russland, England, Deutschland und Österreich. Die internationale Truppe wird mit dem Folk-Pop der Österreicherin Fräulein Hona sicher blenden harmonieren und eine das Festival mit einer heißen Show beschließen.

Akkordeon Festival

24. Februar bis 25. März, diverse Locations
www.akkordeonfestival.at

Das könnte Sie auch interessieren

Dita Von Teese: Ein Glamourgirl spielt mit allen Reizen Dita von Teese ist das Gesicht des Revivals der Burlesque-Szene. Liebhaber der 30er- und 40er-Jahre vergöttern die Künstlerin und spätestens seit ihre...
„Die Perle Anna“ in der Komödie am Kai Was wenn eine vermeintlich sturmfreie Bude plötzlich zum Pulverfass wird? Die rasante Komödie "Die Perle Anna" von Marc Camoletti geht dieser Frage na...
Claude Monet in der Albertina Claude Monet steht wie kein anderer für die Malerei des Impressionismus. Der französische „Meister des Lichts“ war ein zentraler Wegbereiter der Maler...
Partysound trifft auf Roulette und Black Jack Jeden Freitag und Samstag verwandelt sich die Casinos von Casinos Austria in Party-Locations der besonderen Art. Auf die Gäste warten cooler Sound, Ro...
Share This